Harttail

E-Bikes

Hardtail

 

 

 

 

 

CONWAY Cairon S527 / S527 Trapez / S529

Länger, anspruchsvoller, schöner

Mit dem neuen CONWAY „Cairon 527 SE“ können Deine Touren länger dauern und anspruchsvoller obendrein werden. Wie Du den Fahrspaß ausfährst, den das E-Hardtail als toller Begleiter auf allen Touren mit seiner ausgewogenen Fahrweise vorgibt, das ist allein Deine Entscheidung.
Extra lange dauern kann die Tour mit dem neuen 625 Wh starken PowerTube-Akku von Bosch, den der Alu-Rahmen komplett im Unterrohr aufnimmt. Er speist den überaus kräftigen und ebenfalls neuen Bosch Performance CX Motor, der sich ebenfalls wie selbstverständlich in die kantige, optisch gelungene Rahmenform miteinfügt.

 

Das Feintuning beim Antrieb übernimmt der Shimano Mix aus SLX-Schalthebel und 1×11-fach Deore XT Schaltwerk. Ebenfalls von Shimano stammen die hydraulischen Scheibenbremsen BR-MT200, die mit 203/180 mm viel Reserven auch für anspruchsvolle Trails und Abfahrten bereithalten. Bodenausgleichs-Reserven von 120 mm und damit viel Komfort stellt dazu die Rockshox Recon RL Federgabel zur Verfügung. Die besten Überroll-Eigenschaften geben die 58 mm breiten Cross-King von Continental dazu. Die CONWAY Anbauteile bis zum 720 mm breiten Lenker ergänzen letztlich das Gesamtkonzept für gelungene Tourenerlebnisse.

CONWAY Cairon S627 Trapez

Extra-langer Touren-Fahrspaß

Das neue „Cairon S 627“ von CONWAY ist auf extra-langen Fahrspaß auf Deinen Mountainbike-Touren ausgelegt. Für die Länge der Tour sorgt am E-Hardtail der neue PowerTube Akku mit 625 Wattstunden. Für den Spaß-Faktor sind hingegen der kräftige und ebenfalls neue Bosch Performance CX-Motor sowie der robuste Alu-Rahmen mit seiner ausgewogenen Geometrie zuständig.

Der Motor fügt sich wie selbstverständlich in die gesamte Silhouette des Rahmens ein, der den Akku komplett im Unterrohr aufnimmt. Über den Deckel lässt sich der Akku in wenigen Momenten nach unten hin entnehmen. So bietet der Rahmen auch die Aufnahmen für die Flaschenhalter im Rahmendreieck. Dazu sind alle Gewindeösen vorhanden, um auch Schutzbleche und Gepäckträger nachzurüsten, wenn das gewünscht ist.

Diese Grundvoraussetzungen für viel Fahrspaß ermöglichen mit eine Rockshox Recon Federgabel mit 120 mm Federweg ebenso wie die Schwalbe Smart Sam Reifen in 65 mm an den agilen 27,5-Laufrädern.

Viel Reserven auch auf anspruchsvollen Trails und Abfahrten halten die Shimano Scheibenbremsen BR-MT200 mit ihren 203/180 mm Scheibendurchmessern vorne und hinten bereit. Und nicht zuletzt ergänzen die CONWAY Anbauteile bis zum 720 mm breiten Lenker das Gesamtkonzept für gelungene extra-lange und spaßige Tourenerlebnisse. Alternativ zum „Cairon S 627“ gibt es die Trapez-Version mit einem niedriger angesetzten Oberrohr für noch mehr Überstandshöhe.

CONWAY Cairon S727

Für das Mehr an Fahrspaß

Mehr ist mehr – das gilt zumindest beim „Cairon S 727“, dessen extra großer PowerTube Akku mit 625 Wattstunden eben auch ein Mehr an Tourenlänge bedeutet. Für ein Viel an Fahrspaß steht auch der neue und überaus kräftige Bosch Performance CX Motor. Sowohl der Antrieb als auch der Akku fügen sich wie selbstverständlich in den Look des aufgeräumten Alu-Rahmens ein: der Akku verschwindet komplett im Unterrohr, der Motor fügt sich darunter nahtlos ein.

 

In der Summe bilden Rahmen und Antrieb die Grundlage für sportliche Touren bei ausgewogener Fahrweise. Der bewährte 1×12-fach Antriebsmix aus Shimano SLX Schalthebel und Deore XT Shadow Plus Schaltwerk bietet bei der Kassette mit 10-51 Zähnen eine spurt- bis kletterfreudige Gang-Bandbreite.

 

Dazu gesellt sich die Rockshox Silver TK Federgabel mit 120 mm Federweg und die Magura „MT Thirty“ Scheibenbremsen für feinfühliges bis brachiales Abbremsen, je nach Gelegen- und Notwendigkeit. Die 65 mm breiten breiten Schwalbe Nobby Nic-Reifen in Evolution-Qualität gibt es beim „Cairon S 727 an 27,5 Laufrädern fürs agile Lenkverhalten. In der Summe alles für das Mehr an Fahrspaß.